Samstag, 17. Januar 2009

H Ü F T G O L D


Diesen Namen verdient ein oberköstlicher Kuchen aus "Anniks göttliche Kuchen". Mit 3 Tafeln Schokolade, 8 Eiern, 300 g Zucker und 300 g Butter hat er sich diesen Namen redlich verdient!

Ein schönes Wochenende!

1 Kommentar:

annilu hat gesagt…

Oh, wie lecker... Pfeif auf's Hüftgold. Ich will auch so ein Stück!

LG
Heike